Fellissimo Hundestyling
/

Die Wellnessoase

 

Über mich

Angefangen hat ja alles ganz anders........ Es war einmal 1968.......... Annemarie (das bin ich) "kam, wurde gesehen und siegte".... :)) Mit "Bobby" dem Pudel meiner Großeltern lernte ich gehen, zuerst auf vier dann schlussendlich auf zwei Füßen, da es für mich dann doch einfacher war........ Die Jahre danach - naja die waren ja eh wie bei jedem anderen auch....... Schule - Noten und was es da halt sonst noch so gibt...... Weiter ging es dann im Jahre 1983, wo ich mich dem süßen Konditoreigewerbe verschrieb, welches ich sehr lange mit großer Leidenschaft ausgeübt habe.

Unterstützt wurde ich da von "Agi", dem zweiten Zwergpudel meiner Großeltern, welcher immer genau darauf achtete, dass ich, wenn mir in der Backstube etwas vom Tisch fiel, mich nicht bücken musste, um es aufzuheben…. Dies war natürlich nicht unbedingt die beste Ernährung für Agi und daher durfte sie nach kurzer Zeit nun auf mein Büro aufpassen, welches sie ohne Probleme „in Angriff nahm“, ohne mich dabei aus den Augen zu lassen. Richtig spannend wurde es dann 1997. Denn da zog meine erste eigene Irish-Setter Hündin „Alina“ bei mir ein und stellte mein Leben und das der ganzen Familie auf den Kopf. Nichts war mehr wie vorher…… alles noch viel schöner aber natürlich auch komplizierter….

Damals begann meine Leidenschaft für Fellnasen richtig und ich hatte damals bereits das erste Mal die Idee, einen Hundesalon zu betreiben.

Alina und ich verbrachten wirklich viele wunderschöne Jahre und gingen gemeinsam durch Höhen aber auch durch Tiefen. Wie es halt leider so ist ging Alina kurz nach ihrem 12. Lebensjahr über die Regenbogenbrücke…… Das Leben ohne Hund war zwar möglich, hat sich aber für mich nicht wirklich gelohnt. Daher adoptierte ich nach einem knappen Jahr wieder eine junge Irish-Setterhündin namens „Inka“.

Auch sie war eine unglaubliche Bereicherung in meinem Leben. Durch sie wurde aber der Wunsch immer stärker, mich vom "süßen Bereich" zu verabschieden und meine berufliche Zukunft nun wirklich  mit Hunden zu verbringen.

So entschloss ich mich für eine Ausbildung zur Hundefriseurin und erfüllte mir somit meinen schon lange gehegten Traum eines eigenen Hundesalons.

Nach meiner erfolgreichen Groomerausbildung, eröffnete ich dann meinen eigenen Hundesalon. Voller Elan ging ich ans Werk. Inka war immer und überall dabei. Leider waren ihr nicht mehr als 9 Jahre vergönnt, denn sie wurde sehr krank. Ich musste mich schweren Herzens vor kurzem von ihr verabschieden.

Dies hat mich dann nochmals bestärkt die richtige Entscheidung getroffen zu haben und meine berufliche Zukunft den süßen Fellnasen zu widmen. Im nächsten Frühjahr ist wieder geplant, dass ein süßes Hundebaby, natürlich wieder eine Irish-Setter- Hündin bei uns einziehen wird.

Bei meiner täglichen Arbeit mit Hunden steht nicht nur der Schönheitsgedanke sondern primär die Gesundheit und das Wohlfühlen der Fellnasen im Vordergrund.

Gerne erfülle ich auch individuelle Wünsche der Hundebesitzer. Durch eine entsprechende Schur Ihres Lieblings ist es möglich den einzigartigen Charakter und das Temperament eines jeden Hundes zu unterstreichen. 

Da ja bekanntlich Stillstand einen Rückschritt bedeutet bilde ich mich auch permanent in externen Schulungen und Seminaren weiter.